Anleitungen & Tips
 > zum Download
Unsere Öffnungszeiten:
Offene Sprechstunde:
Mo.-Sa.: 10.00-11.00 Uhr
Terminsprechstunde:
Mo.-Fr.: 15.00-19.30 Uhr

Allgemeine Praxisöffnungszeiten:
Mo.-Fr.: 7.30-19.30 Uhr
Sa.: 8.00-13.00 Uhr

Für Kunden unserer Praxis
24-Stunden-Rufbereitschaft
bei Notfällen: 04184-267
Anschrift:
Bei der Kirche 2A
21271 Hanstedt
Telefon: 04184-267
Anfahrtskizze

ALTERNATIVE HEILVERFAHREN

Akupunktur
Die Akupunktur bietet im Bereich der Pferdeheilkunde eine wertvolle Alternative und Ergänzung zur schulmedizinischen Versorgung unserer Patienten. Bei Pferden gelten neben Problemen im Rücken- und Wirbelsäulenbereich, Rittigkeitsproblemen und Lahmheiten ungeklärter Ursache bzw. aus dem oberen Gliedmaßen-Bereich auch innere Krankheiten wie z.B. die COB (chronisch obstruktive Bronchitis, sog. „Dämpfigkeit“), chronischer Husten oder auch chronische Koliken und Blähungen zu den Indikationen. Eine Kombination der Akupunktur mit einer chiropraktischen Behandlung kann je nach Fall sinnvoll sein. Ein weiteres großes Feld, in dem die Akupunktur erstaunliche Ergebnisse erbringt, ist die Behandlung und das Management alter Tiere. Eine Steigerung des Wohlbefindens und die Verbesserung der Beweglichkeit sind in sehr vielen Fällen zu verzeichnen. Bei Fragen zu diesem Thema wenden sie sich bitte an das Praxisteam.

Chiropraxis
Falls ein Pferd unter akuten oder chronischen Schmerzzuständen oder eingeschränkter Beweglichkeit des Bewegungsapparates leidet, empfiehlt sich auch eine manuelle Methode zur Behandlung von Bewegungsstörungen: die Chiropraktik. Diese Behandlungsmethode ersetzt nicht die traditionelle Tiermedizin, sondern bietet eine sinnvolle Ergänzung derselben. Im Mittelpunkt stehen eine gestörte Funktion der Wirbelsäule und des Bewegungsapparates und deren Einfluss auf das Nervensystem und damit den Gesamtorganismus. Veränderte Gangbilder, Schmerzen im Rücken, eine verminderte Beweglichkeit oder auch Asymmetrien des Körpers stellen nur einige Indikationen für die chiropraktische Behandlung ihres Tieres dar. Bei Fragen zu diesem Thema wenden sie sich bitte an das Praxisteam.

Blutegeltherapie
Die Blutegeltherapie bietet eine sinnvolle Ergänzung zur traditionellen Tiermedizin. Für tragende Stuten, austherapierte Pferde oder Pferde, bei denen Medikamente nur eingeschränkt angewendet werden dürfen oder nicht mehr wirken, kann eine Blutegelbehandlung eine segensreiche Behandlungsalternative darstellen. Auch bei der Behandlung einer Phlegmone kann eine Blutegeltherapie eine sinnvolle Ergänzung sein.



Footer