Amtliche Anordnung

Bei rinderhaltenden Betrieben (Milchviehhaltung, Ammenkuhhaltung, Rindermast) sowie bei kleine wiederkäuerhaltende Betriebe (Schafhaltung, Ziegenhaltung) müssen in unterschiedlichen Abständen Blutentnahmen oder Impfungen durchgeführt werden. Tierseuchenrechtliche Blutuntersuchungen auf BHV-1, BVD, Leukose oder Brucellose sind Pflichtuntersuchungen. Hierfür müssen die Betriebe ihre Daten im Herkunftssicherungs- und Informationssystem für Tiere (Hi-Tier) speichern lassen und unsere Praxis als Hoftierarzt angeben. Dazu ist eine Hoftierarztvollmacht erforderlich. Die Untersuchungsanträge für Blutentnahmen sowie Impfungen werden von uns dann aus dem Internet angefordert und ausgedruckt. Anträge für Hoftierarzt-Vollmachten senden wir Ihnen gerne zu oder können sie im Download-Bereich hier direkt runterladen und anschließend unterschrieben an unsere Praxis zurücksenden.

Kuh hinter Zaun
Bulle mit Kalb